Als freiberuflicher Konstrukteur nach Berlin?

die Stadt Berlin

Erfahrene Konstrukteure sind auch als freiberufliche Experten in vielen interessanten Regionen wie Berlin, München oder Hamburg gefragt. Wer ein Spezialgebiet vorweisen kann und die Abwechslung sucht, könnte an der freiberuflichen Tätigkeit Gefallen finden.

Freiberufler profitieren enorm von den vielfältigen Einblicken in unterschiedliche Unternehmen und sammeln in wenigen Jahren wertvolle Berufserfahrung.

Das erste Argument für Freiberufler ist der höhere Verdienst

Freiberufliche Experten verdienen brutto meist deutlich mehr als ihre festangestellten Kollegen. Das gilt natürlich nur, solange sie erfolgreich arbeiten, denn für freie Mitarbeiter gibt es weder bezahlten Urlaub noch ein Einkommen bei Krankheit. Gegen Krankheit kann man sich zwar versichern, aber die Krankenkassen lassen sich das gut bezahlen, und der Freiberufler zahlt seine Krankenversicherung in voller Höhe komplett selbst.

Freiberufler müssen in jedem Projekt aufs Neue ihr Können beweisen. Eine lange Einarbeitung wird kaum akzeptiert, die Erwartungen der Auftraggeber sind hoch und Zeitdruck ist normal.

Trotzdem wollen die meisten freiberuflichen Konstrukteure ihre Freiheit nicht aufgeben, wie eine Studie des Freiberuflerportals Gulp gezeigt hat.

Projekte für Freiberufler

Freiberufliche Projekte werden meist zunächst für 3 bis 6 Monate vergeben und bei erfolgreicher Zusammenarbeit weiter verlängert. Manchmal kann man auch ein Jahr oder länger im Projekt bleiben. In dieser Zeit arbeitet der Freiberufler im Unternehmen des Kunden neben den festangestellten Kollegen. In den Regionen der Automobilhersteller und Zulieferer werden regelmäßig Konstruktionsprojekte für Freiberufler angeboten. Wer möchte, kann auf die Weise für ein paar Monate in Stuttgart, ein Jahr in München oder Hamburg arbeiten und in der Freizeit die Städte samt Umgebung erkunden.

Bei längeren Projektlaufzeiten sollte man sich über das Thema Scheinselbstständigkeit genau informieren.

Auftraggeber

Als Freiberufler werden Sie in der Regel über größere Dienstleister an den Auftraggeber vermittelt. Die großen Unternehmen haben kaum Interesse, mit Einzelpersonen Verträge abzuschließen. Sie wenden sich lieber an große Dienstleister, die dann aus ihrem Experten-Pool geeignete Kandidaten vorstellen. Wenn im Projekt jemand krankheitsbedingt ausfällt, gibt es schnell einen Ersatz, so dass das Projekt nicht verzögert wird.

Sollten Sie an freiberuflichen Projekten interessiert sein, finden Sie im Internet viele Projektanbieter, größere Ingenieurbüros oder Personaldienstleister. Ein gut ausgefülltes Xing-Profil kann in dem Fall sehr effektiv sein. Lassen Sie sich auf Xing als Experte finden!

Jobs für Konstrukteure in

BERLIN

BREMEN

DORTMUND

DRESDEN

DÜSSELDORF

ESSEN

FRANKFURT

HAMBURG

HANNOVER

HEILBRONN

INGOLSTADT

KARLSRUHE

KÖLN

LEIPZIG

MANNHEIM

MÜNCHEN

NÜRNBERG

REUTLINGEN

STUTTGART

WIESBADEN

WOLFSBURG