Konstrukteur.net

Gehalt: Was Konstrukteure und Ingenieure verdienen

ein Man hält Geldscheine in der Hand

Ohne Einkommen kein Auskommen

Konkrete Monats- und Jahresgehälter der verschiedenen Ausbildungsrichtungen für Ausbildungsberufe, Techniker und Ingenieure. Durchschnittswerte aus den letzten Jahren, die regional und im Einzelfall stark abweichen können:

Tarifgehälter für Konstrukteure

Suchen Sie aktuelle Tarifinformationen? Dann finden Sie hier Infos und Links zu Monatsgehältern und Ausbildungsvergütungen der IG Metall. Ab 1. Juli 2016 gab es  2,8% mehr Gehalt. Die Gehälter sind nach Bundesländern, Entgeltgruppen und verschiedenen Einstufungen ausführlich aufgelistet. Außerdem gibt es Informationen über Urlaubsdauer, Urlaubsgelt, verschiedene Zuschläge und Kündigungsfristen:

Gehaltserhöhung

Sie hätten gerne eine Gehaltserhöhung? Wie Sie sicher wissen, geht das nicht ohne gute Argumente. Mit der Kündigung zu drohen, wäre ganz falsch. Hier finden Sie die besten Argumente für Ihre Gehaltsverhandlung:

Ihre persönlichen Möglichkeiten

Möchten Sie Ihre individuellen Möglichkeiten bei Ihrem Arbeitgeber, in Ihrer Region oder einer anderen Branche ausloten? Dann empfiehlt sich, Ihre persönliche Situation objektiv zu beurteilen lassen. Welche Tätigkeiten in welchen Branchen passen optimal zu Ihnen? Nur wenn Ihre Fähigkeiten und Bedürfnisse optimal mit den Anforderungen einer Stelle übereinstimmen, werden Sie zur Bestform auflaufen. So können Sie Ihr Potential entfalten:

Den eigenen Marktwert kennen

Auch auf dem Arbeitsmarkt werden Preise durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Wie ist z. B. das Durchschnittsgehalt als erfahrener Ingenieur in Baden-Württemberg? Gerade als erfahrener Ingenieur haben Sie reichhaltiges Spezialwissen. Ihr Verhandlungserfolg hängt stark von der aktuellen regionalen Nachfrage in Ihrem Spezialgebiet ab.

Wie aussagekräftig sind Durchschnittsgehälter wirklich?

Die sicherste Möglichkeit, den eigenen Marktwert zu ermitteln, ist leider auch die aufwändigste: Bewerben Sie sich mit einem konkreten Gehaltswunsch auf gut geeignete Stellen und schauen Sie, was passiert! Sind Sie zu teuer, erhalten Sie eine freundliche Absage wie etwa: „… leider konnten wir Sie bei dieser Stelle nicht berücksichtigen…“. In dem Fall lohnt ein Anruf in dieser Personalabteilung mit der Frage nach den Gründen, um zumindest zwischen den Zeilen etwas zu erfahren. Da Sie schon aus dem Rennen sind, verrät man vielleicht sogar die Gehalts-Obergrenze, die Sie überschritten haben.

Nehmen Sie sich ein Beispiel an den Einkäufern: Vergleichen Sie „Preise“, Konditionen und verhandeln Sie! Wer sich die Mühe macht und seinen Marktwert ermittelt, kann etliche Prozente höher abschließen. Und das wird langfristig jedes Jahr einen 4- bis 5-stelligen Betrag ausmachen. Dafür kann man schon ein paar Bewerbungen abschicken, oder?

Die gesuchte Information nicht gefunden?
Feedback geben...